Auswärtssieg für 3. Frauenmannschaft in Bad Salzuflen

F3 schlägt Bad Salzuflen im Lohfeld mit 13:11 Toren

Während der gesamten Partie konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen, beide Teams spielten auf Augenhöhe und die Spielstände waren durchweg ausgeglichen.
Bis zur 11. Spielminute führte Bad Salzuflen mit 3:1 Toren, dann glichen wir durch Treffer von Mona und Helen zum 3:3 aus. Weiter ging es über die Zwischenstände 4:3, 5:4 und 6:5. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff erspielten wir uns erstmalig durch Doppeltreffer von Silvia eine Führung zum Halbzeitstand von 6:7.
Kurz nach Wiederanpfiff holte Katrin am Kreis einen 7 Meter heraus, den Silvia dann zum 6:8 verwandelte. Bis zur 43. Minute spielten wir dann aber Bad Salzuflen in die Karten, wir produzierten Fehlpässe und spielten stellenweise unglücklich, wodurch Bad Salzuflen auf von 8:8 ausglich. Helen, mittlerweile in Manndeckung genommen, konnte sich zweimal hintereinander ihrer Bewacherin entledigen und brachte uns wieder mit zwei Toren in Führung.
Eng wurde es wieder in der 52. Minute: Bad Salzuflen glich zum Stand von 11:11 aus.
Im nächsten Angriff spielte Helen Jenny am Kreis frei, legte auf sie ab und Jenny verwandelte zum Stand von 11:12. Daniela erlöste uns 50 Sekunden vor dem Schlusspfiff mit einem Tor von RA zum Stand von 11:13 – dies sollte auch der letzte Treffer im Spiel bleiben.
Erwartungsgemäß verlief das heutige Spiel recht torarm, zumal beide Mannschaften personell ziemlich gebeutelt waren und zwei starke Abwehrreihen aufeinander trafen. Ina, die direkt vom Nachtdienst in die Halle kam, erhielt heute Unterstützung durch Lena im Tor, da sie nach ihrer Daumenverletzung aus dem letzten Spiel nicht im Feld spielen konnte. Beide haben sich zwischen den Pfosten gut ergänzt.

Sollte es heute tatsächlich die allerletzte Begegnung mit dem SC Bad Salzuflen gewesen sein, wünschen wir allen Spielerinnen alles Gute und möchten Euch ausdrücklich ermuntern, bei aufkommender Langeweile bei uns vorbeizuschauen (Training ist immer donnerstags).

Für Detmold spielten erfolgreich: Ina F. und Lena im Tor, Daniela (1), Helen (7), Ines, Jennifer (1), Katrin, Mona (1), Marie, und Silvia (3).
M. Kossinna, 11.03.18

2018-03-13T17:56:36+01:00