Damen 3 mit Niederlage

F3 verliert unverdient hoch in Augustdorf 27:21

Drei Wochen ohne Spiel und Training sind einfach zu lang.
Eigentlich haben wir über weite Strecken gut gespielt, auch wenn wir viel zu oft Pech im Abschluss hatten, und standen mit Augustdorf auf Augenhöhe. Die ersten 30 Minuten waren vollkommen ausgeglichen. Mal führte Augustdorf, mal führten wir und unsere Treffer verteilten sich gut durch die Mannschaft. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff schien sich Augustdorf beim Spielstand 10:7 absetzen zu wollen. Doch drei Treffer in Folge durch Tamina (2x) und Sandra ohne Gegentor glichen den Stand wieder aus, bei 10:10 ging es in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild: bis zur 35. Minute legten wir durch Treffer von Helen und Sandra vor, Spielstand 11:13. Nach 38 Minute führte dann Augustdorf 15:13, weil bei uns vorne der Ball das Tor verweigerte. Bis zur 45. Minute hielt uns vor allem Helen mit drei Treffern von RM im Spiel, Spielstand 17:16.
Auch bis zur 51. Minute sah alles noch recht gut aus, Spielstand 20:18. Doch dann kam ein Einbruch. Vorne wie hinten nahmen wir eine kollektive Auszeit. Augustdorf erhöhte in den folgenden vier Minuten auf 24:18.
Dieser Vorsprung war bis zum Spielende einfach nicht mehr aufzuholen. Am Ende stand es dann 27:21 für Augustdorf.
Danke an Hannah, die heute unseren „Kasten“ (gut!) verteidigte und leider viel zu oft chancenlos hinter sich greifen musste und an Kiki und Tamina, die uns aus der wA gut ergänzt haben.

Für Detmold spielten: Hannah im Tor, Anna (1), Ines, Helen (10/2), Katrin, Kiki, Meike (1), Nadine, Petra (2), Sabrina (1), Sandra (2), Silvia (2) und Tamina (2).

  1. Kossinna, 03.11.18
2018-11-05T18:08:07+01:00