Damen 3 mit deutlichem Sieg

F3 schlägt Müssen/Billinghausen 24:10

Die F3 zeigte sich im Heimspiel gegen Müssen/Billinghausen von ihrer Sonnenseite. Von der ersten bis zur letzten Spielminute agierten wir vorne wie hinten als Team: mannschaftlich geschlossen und stark, und wir hatten mit Sophie im Tor auch einen guten Rückhalt. Dies spiegelt sich auch im Endergebnis und in der Torschützenliste wieder: wir haben nur 10 Gegentreffer kassiert und verbuchen 9 Schützinnen.
Beim Halbzeitstand von 12:3 konnten wir sehr entspannt in die Pause gehen. Das Spiel lief gut, es gab keine Kritik.
Wichtig war, wieder konzentriert in die 2. Halbzeit einzusteigen. Das ist uns auch gelungen. Der Spielfluss brach nicht ab, nach 38 Minuten stand es 15:3, nach 42 Minuten 17:4, dann gelangen Müssen/B. zwei erfolgreiche Tempogegenstöße in Folge zum Spielstand von 17:6 in der 44. Minute.
Bis zur 54. Minute konnten wir unseren Vorsprung aber wieder auf 13 Tore ausbauen, Spielstand 21:8.
Ines wäre in der 58. Minute fast noch ein Treffer von LA gelungen, aber der Ball Sprang vom Pfosten an den Fuß der Torhüterin und überquerte die Linie nicht in vollem Umfang. Silvia hatte in unserem letzten Angriff mehr Glück: nach einem Wurf von RM überquerte der Ball nach Innenpfosten die Torlinie zum Endstand von 24:10.
Fazit: gut gekämpft, fair und konzentriert gespielt, wenig technische Fehler gemacht und als Mannschaft gewonnen!

Vielen Dank an Chrissy, die sich spontan auf Anfrage an den Zeitnehmertisch setzte!

Für Detmold spielten erfolgreich: Sophie im Tor, Anna (2/1), Daniela (2), Helen (7/1), Ina B. (1), Ines, Klara (2), Lena (3), Meike (3), Nadine, Petra (2), Sabrina und Silvia(2).

  1. Kossinna, 11.11.18
2018-11-13T19:44:05+01:00